Presseschau Kulturkritik

Broder vs. Palmer

Wie funktioniert kritischer Journalismus (nicht)?

Henryk M. Broder und Boris Palmer liefern sich eine Debatte zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Felicia Langer, die in Ton und Art zu faszinieren weiß. Amüsant. Weiterlesen … »

Der Islamismus und Europa

Eine Bemerkung zum Verhältnis von Islamismus und europäischem Denken

Olivier Roy stellt in seinem Zeit-Beitrag eine interessante These auf: »Der terroristische Islamismus ist keine traditionelle, sondern eine höchst moderne Glaubensrichtung. Sie wurzelt in Europa.«

Die Linke und der Dschihad

Über ein (un)kritisches Verhältnis

Fred Halliday untersucht für opendemocracy die merkwürdige und unheilvolle Sympathie vieler linker Gruppierungen in Europa und den USA für islamistische Aktivitäten.

Zehn Deutsche sind dümmer als fünf

Intellektuelle und das Internet - eine Kontroverse in der ZEIT

Heiner Müller ist der Prototyp eines kritischen Intellektuellen, der sich einmischt, der sich öffentlich riskiert und der Aufmerksamkeit für allgemeine Fragen und individuelle Besonderheiten erzwingen will. Von Heiner Müller stammt der Titel dieses Beitrags, geäußert als lakonischer Kommentar zur deutschen Wiedervereinigung von 1990 (gedruckt: 1992, Gesammelte Irrtümer 3, S. 158). Weiterlesen … »

Sehnsucht nach Aufklärung

Philosophie und Forschung in der islamischen Welt

Einst kamen die größten Denker aus Arabien. Heute vernachlässigt die islamische Welt die Wissenschaft. Einigen Ländern fehlt das Geld, in anderen kämpfen Fundamentalisten gegen die Forschungsfreiheit.

Inhalt abgleichen