Blogroll

Dick im Geschäft

ad sinistram - 22. März 2019
Es reicht, ich muss mir auch ein bisschen Identitätssensibilität zulegen. Sonst bin ich nicht trendy. Wer künftig hier was gegen Dicke hat, der kriegt sein Fett ab. Denn wer meine Identität beleidigt, muss mit der fat community rechnen, zu der ich mich nun zähle.
Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Sagen, wenn es zu viel wird

ad sinistram - 20. März 2019
Ein klein wenig erinnerte mich der Rückzug Sahra Wagenknechts vor einer Woche an jenen Rückzug des vorherigen Papstes. Der fühlte sich seinem Amt nicht mehr gewachsen, erklärte diesen ersten päpstlichen Rücktritt seit Jahrhunderten mit der Furcht davor, im Laufe seiner letzten Lebensjahre den Anforderungen einer modernen Welt nicht gerecht werden zu können. Auch wenn Kritiker ihm seinerzeit andere Motive unterstellten, besonders im Hinblick auf die Missbrauchsthematik, musste seine Entscheidung doch Respekt abringen. Da stand nämlich einer, der von sich sagte, dass er schwach sei, seinen Aufgaben nicht so nachkommen könne, wie es die Pflicht eigentlich von ihm verlange: Das hatte durchaus Symbolcharakter für die Überlasteten und Ausgebrannten dieser Erde.Weiterlesen beim ND
Kategorien: Blogroll

Gute Besserung, liebe Aufsteher!

ad sinistram - 18. März 2019
Nicht Wagenknechts Rückzug aus der aufstehen-Spitze wird zum Problem für die Bewegung. Faktisch ist aufstehen schon lange am Ende. Das liegt vor allem daran, dass all die Probleme, mit denen die Linke zu ringen hat, in die Bewegung eingeschleppt wurden.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Ich gucke nur noch und hoffe nichts mehr

ad sinistram - 15. März 2019
Als Autor oder – weniger hochtrabend gesagt – als Blogger bin ich zwangsläufig auf der Jagd nach Themen. Dabei würde ich mich so oft lieber rausziehen aus der Sache – und nichts mehr sagen. Denn was für Unsinn uns mittlerweile beschäftigt: Ich kann das nicht mehr ernstnehmen. Geschweige denn dagegen was ausrichten. Und wenn ich noch ehrlicher bin: Ich glaube an nichts mehr.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Kramp-Karrenbauers Postdemokratie

ad sinistram - 13. März 2019
In meinem eigenen kleinen Weltausschnitt, manche nennen ihren auch Bubble, tobte letzte Woche die Empörung. Wegen Annegret Kamp-Karrenbauer. Nein, an dieser Stelle soll nicht darüber befunden werden – es wurde bereits ausreichend darüber berichtet, kommentiert und beraten. Interessant fand ich an der ganzen Diskussion was völlig anderes: Man warf der Frau vor, dass sie als künftige Bundeskanzlerin so nicht sprechen dürfe. Jemand schrieb sinngemäß, dass er Merkels Eigenschaft, immer im richtigen Moment die Klappe zu halten, schon jetzt ziemlich vermisse. Andere orakelten schon, nun sehe man ja, was uns demnächst blühe. Frau Bundeskanzlerin, so nicht!Weiterlesen beim ND
Kategorien: Blogroll

Das habt ihr brav gemacht: Wahlrecht als Belohnung

ad sinistram - 11. März 2019
Die Bundesjustizministerin ist beeindruckt von den jungen Leuten, die für den Klimaschutz demonstrieren. Daher möchte sie sie zur Belohnung mit dem Wahlrecht ausstatten. Wahlrecht verteilen, weil man glaubt, da macht jemand etwas richtig? Man sollte denen, die was gefühlt falsch machen, das Wahlrecht entziehen. Der Bundesjustizministerin zum Beispiel.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Nach dem Kater

ad sinistram - 8. März 2019
Der Kater ist verklungen, Karneval ist rum. Vielleicht wäre es das Beste, man ließe ihn für alle Zeit ruhen. In Zeiten wie diesen ist er nicht mehr vermittelbar. Denn schlechte Zoten werden gleich als Generalangriff auf die Lebensart begriffen. Vorbei die Zeiten, da jeder ein Recht darauf hatte, mit Witzchen versehen zu werden. Heute herrscht Pussy Terror.
Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Discounterkritik in der sibirischen Verbannung

ad sinistram - 6. März 2019
Ein Dreiviertel Liter Rotwein für 1,04 Euro, 500 Gramm Kaffee für 1,97 Euro und 530 Gramm Würstchen für 2,12 Euro: So billig ist der sibirische Discounter Mere wirklich – jedenfalls ging es so durch die Presse. Er ist günstiger als Aldi, billiger als Lidl, da geht keiner mehr erstmal zu Penny. In den letzten Wochen wurde ja viel über Mere berichtet. Rätselhaft erschienen die Preise. Wie kann der Discounter aus Sibirien nur so günstig Lebensmittel anbieten? Was hat es mit dem Geschäftsmodell auf sich? Das kann doch nicht ganz koscher sein, da muss doch was dahinterstecken. Das macht doch irgendwie das seriöse Discountergeschäft in unserem Land kaputt - oder etwa nicht?Weiterlesen beim ND
Kategorien: Blogroll

Der Tierschutz geht euch mal gar nichts an, liebe Veganer!

ad sinistram - 4. März 2019
Der Schwangerschaftsabbruch beschäftigt die Bubble. Und in ihr liest man einen Gedanken besonders häufig: Männer haben beim Thema nichts verloren und sollen – verdammt nochmal! – still sein. Sagt mal, gehts noch? Wie sehr die Gesellschaft gespalten ist, sieht man besonders an dieser Pseudoprogressivität. Man nistet sich in Spaltung ein und tröstet sich auch noch damit, eigentlich demokratisch zu agieren.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Bürgernähe ohne Bürger

ad sinistram - 1. März 2019
Es gibt sie ja doch noch, die Politiker, die dorthin treten, wo wir normalen Menschen unseren Alltag verrichten. Doch dieser Abstieg von Eliten in den Bürgeralltag litt von jeher an einem: Am umgedrehten Vorführeffekt.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Baldrian aus dem ifo-Reformhaus

ad sinistram - 27. Februar 2019
Nachdem die Sozialdemokraten so tun, als meinten sie es diesmal mit der Reform ihrer Jahrhundertreform ernst, die verrückterweise mit dem Namen eines Ex-Managers bezeichnet wird, gibt es urplötzlich allerlei Forderungen nach einer Hartz-IV-Reform. Nicht zuletzt aus dem konservativen Lager kommen nun Gegenvorschläge zur Güte.Weiterlesen beim ND
Kategorien: Blogroll

Extinction Rebellion: Pushing for an End to Fossil Fuels by 2025 / Attempt to arrest John Bolton / The Search for a New Progressive Narrative

Kontext TV - 27. Februar 2019
27.02.2019Extinction Rebellion: Pushing for an End to Fossil Fuels by 2025 / Attempt to arrest John Bolton / The Search for a New Progressive Narrative

George Monbiot, columnist with the Guardian und author of Heat: How to Stop the Planet Burning and Out of the Wreckage. A New Politics for an Age of Crisis

Kategorien: Blogroll

"Only 60 Years of Harvests Left": Environmental Breakdown, Insectageddon and the Ravages of Industrial Agriculture

Kontext TV - 27. Februar 2019
27.02.2019"Only 60 Years of Harvests Left": Environmental Breakdown, Insectageddon and the Ravages of Industrial Agriculture

George Monbiot, columnist with the Guardian und author of Heat: How to Stop the Planet Burning and Out of the Wreckage. A New Politics for an Age of Crisis

Kategorien: Blogroll

George Monbiot: Alienation, Environmental Breakdown and the Search for a New Progressive Narrative

Kontext TV - 26. Februar 2019
27.02.2019George Monbiot: Alienation, Environmental Breakdown and the Search for a New Progressive Narrative

George Monbiot, columnist with the Guardian und author of Heat: How to Stop the Planet Burning and Out of the Wreckage. A New Politics for an Age of Crisis

Kategorien: Blogroll

Extinction Rebellion: Ausstieg aus den fossilen Energien bis 2025 / Versuch, John Bolton festzunehmen / Auf der Suche nach einer neuen großen Erzählung

Kontext TV - 26. Februar 2019
27.02.2019Extinction Rebellion: Ausstieg aus den fossilen Energien bis 2025 / Versuch, John Bolton festzunehmen / Auf der Suche nach einer neuen großen Erzählung

George Monbiot, Kolumnist beim Guardian und Buchautor ("United People: Manifest für eine neue Weltordnung", "Hitze", "Out of the Wreckage. A New Politics for an Age of Crisis")

Kategorien: Blogroll

"Nur noch 60 Ernten": Der drohende Umweltkollaps und die Verwüstungen der industriellen Landwirtschaft

Kontext TV - 26. Februar 2019
27.02.2019"Nur noch 60 Ernten": Der drohende Umweltkollaps und die Verwüstungen der industriellen Landwirtschaft

George Monbiot, Kolumnist beim Guardian und Buchautor ("United People: Manifest für eine neue Weltordnung", "Hitze", "Out of the Wreckage. A New Politics for an Age of Crisis")

Kategorien: Blogroll

Großbritannien: „Wir leben in einem verzweifelten und polarisierten Land“ / Brexit: Die Macht der Medienoligarchen

Kontext TV - 26. Februar 2019
27.02.2019Großbritannien: „Wir leben in einem verzweifelten und polarisierten Land“ / Brexit: Die Macht der Medienoligarchen

George Monbiot, Kolumnist beim Guardian und Buchautor ("United People: Manifest für eine neue Weltordnung", "Hitze", "Out of the Wreckage. A New Politics for an Age of Crisis")

Kategorien: Blogroll
Inhalt abgleichen