Blogroll

Kurt SchumacherDer Gegenspieler

le bohémien - 18. August 2017

Sich im Zeitalter der neoliberalen Globalisierung wieder an die politische Botschaft Kurt Schumachers zu erinnern, kann nicht schaden.

Kategorien: Blogroll

Absurdes Wahlsystem

ad sinistram - 17. August 2017
Seit mehreren Wochen stellt sich das demoskopische Feuilleton eine Frage: Reicht es für Schwarz-Gelb oder nicht? Mehrheit – ja oder nein? Alles war zuletzt dabei: Vom Jubelruf des bürgerlichen Lagers, weil es womöglich doch reicht – bis hin zum Abgesang, weil man doch denkbar knapp daran scheitert. Dabei ist dieses analytische Spielchen mit der eventuellen Mehrheit irgendwo zwischen Euphemismus und Fatalismus angesiedelt. Denn Mehrheit im Sinne von mehrheitlich ist damit nicht gemeint – dass man trotzdem so tut, einfach über die fehlende Wahlmoral – oder besser -bereitschaft – hinweggeht, zeigt auch, dass man Mehrheiten heute durchaus als Minderheitenvotum toleriert.Weiterlesen beim Neuen Deutschland
Kategorien: Blogroll

Der erfolgreichste Erfolglose aller Zeiten

ad sinistram - 16. August 2017
Donald Trump ist der erfolgreichste Gescheiterte, den man sich vorstellen kann. Er wird Vorbild für viele destruktive Kräfte sein, die nach ihm kommen. Sein Scheitern ist bahnbrechend.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Die Grenzen der Linken

ad sinistram - 14. August 2017
Offene Grenzen: Ein klassisch linkes Thema? Wenn das mal so einfach wäre. Ein Blick in die Brennpunkte des Landes sagt einem was anderes: Die europäische Freizügigkeit kann so keinen Bestand haben.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Die Erde, das Wasser, die Luft unserer Nachkommen

ad sinistram - 12. August 2017
Am 2. August traf man sich zum Diesel-Gipfel und beschloss Kosmetik. Am selben Tag war Erdüberlastungstag. Und so lieferte der Gipfelbeschluss passend zum Thementag: Wirtschaftsinteressen fressen Erde auf.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Gesicht zeigen im Zeitalter der Gesichtserkennung

ad sinistram - 10. August 2017
Die letzten 15 Jahre müssten eigentlich eine Ära gewesen sein, in der die Kriminalität, der Terrorismus und der Betrug abgenommen haben. Ja, eigentlich müsste es sogar als das Zeitalter der Abschaffung solcher Auswüchse abonniert sein. Seit mindestens anderthalb Dekaden erklärt man den Bürgerinnen und Bürgern nun, dass der sukzessive Ausbau der Überwachung zu mehr Sicherheit führen würde. Die Gesichtserkennung am Berliner Südkreuz, die neulich ihren Betrieb aufnahm, wurde mit genau dieser These von der Bundespolizei verteidigt. So könne es nämlich gelingen, »Straftaten und Gefahrensituationen im Vorfeld zu erkennen«.Weiterlesen im Neuen Deutschland
Kategorien: Blogroll

Ich verabscheue ja Verschwörungstheorien, aber …

ad sinistram - 8. August 2017
Da ist doch was in Busch. Amri verlor ein Ausweisdokument. Terroristen in Frankreich auch. Selbst Einbrecher und Diebe im Blumenladen. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder werden Kriminelle zunehmend schusseliger oder aber …Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Neues Lügenpresswerk in Betrieb genommen

ad sinistram - 7. August 2017
Die Absprache der Autokonzerne zur Täuschung von Kunden und Öffentlichkeit ist mehr als nur ein Skandal: Sie ist Beleg dafür, dass die deutsche Wirtschaft in vielen Bereichen mehr scheint als sie ist. Im gewaltigen Maschinenpark deutscher Industrie lärmen allerhand Anlagen: Allen voran das Lügenpresswerk.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Verbietet Bertelsmann-Studien - jetzt!

ad sinistram - 3. August 2017
Sie haben heute schon Herrn Dobrindt für seine Kulanz gegenüber der Autoindustrie kritisiert und vielleicht auch sinngemäß festgestellt, dass Sie mit der Demokratie in diesem Lande nur teilweise zufrieden sind? Hatten Sie unter Umständen heute auch schon ein Gespräch, in dem Sie zum Beispiel durchschimmern ließen, dass Sie mit der Europäischen Union, die sich als reine Währungs- nicht aber als Sozialunion staffelt, nichts anfangen können? Falls ja, passen Sie bloß auf. Denn mit diesen Aussagen fallen Sie für die Meinungsforscher von Infratest - die für Bertelsmann diese Studie austüftelten - schon unter das Label populistischer Anfälligkeit.Weiterlesen beim Neuen Deutschland
Kategorien: Blogroll

Wahlkampf im S-Bahn-Tunnel

ad sinistram - 2. August 2017
Grundsätzlich hört sich der Zukunftsplan der SPD gut an. Wer aber jetzt vorgibt in Straßen investieren zu wollen, die er vor Monaten noch zu privatisieren beabsichtigte, der darf nicht erwarten, dass man ihm Seriosität abnimmt. Die Berichterstatter machten aber zugleich das berechtigte Anliegen eines solchen Planes nieder.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

CEO, der Wirtschaftsforschungsmann mit dem Koks ist da

ad sinistram - 31. Juli 2017
Wer will diese deutsche Wirtschaft noch stoppen? Wieder ein Rekordwert – beim ifo-Geschäftsklimaindex. Party unter Führungskräften: Für sie ist die Welt nur noch ein einziges Aufwärts. Dabei wird hier nicht mit Kennzahlen dokumentiert, sondern mehr so vom Gefühl her Verblendung zementiert.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Vier Jahre gewählt und trotzdem hektisch

ad sinistram - 28. Juli 2017
Dass Journalisten jede Sau durchs Dorf jagen, am liebsten so lange, bis die entkräftet aufgibt, liegt auf der Hand: So läuft deren Business. Wer da nicht mitmacht, ist schnell weg vom Fenster. Dass Politiker dasselbe tun, wirft eine Frage auf: Für was werden sie auf vier Jahre mandatiert?Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Was die Bachelorette über G20 denkt

ad sinistram - 27. Juli 2017
Der Text passe so, aber die Überschrift, die würde der Aktualität des Themas nicht gerecht, meinte der für mich zuständige Redakteur. Ob mir da nicht noch was einfiele, was den aktuellen Bezug auf einen Blick verdeutliche? Mein gewählter Titel gefiel mir eigentlich ganz gut, er klang ein bisschen – nun ja: literarischer. Er erklärte mir, dass man da auf SEO lugen sollte: Schlagwörter und so. Wenn man keine Dachzeile nutzt, sollte man da unbedingt Überschriften wählen, die Erkennungsworte beinhalten. So wird man heute gefunden. Aber er kenne diese Diskussionen ja, mit den Kollegen von der Kultur gäbe es auch immer Gespräche, die so ähnlich verliefen.Weiterlesen im Neuen Deutschland
Kategorien: Blogroll

NetzDGDemokratie im Schnellverfahren

le bohémien - 27. Juli 2017

Schneller Beschließen, schneller Urteilen, schneller Löschen. Das vor einem knappen Monat eilig beschlossene NetzDG steht exemplarisch für den derzeitigen Zustand von Demokratie und Meinungsfreiheit.

Kategorien: Blogroll

28-Stunden-Woche: Da geht mal wieder die Welt unter

ad sinistram - 26. Juli 2017
Weil die IG Metall eventuell wöchentliche Arbeitszeitverkürzungen durchsetzen will, malen die Unternehmen schon mal Szenarien einer düsteren Zukunft. Zukunft ist für sie doch immer Düsternis. Bis sie Gegenwart wird und man trotzdem satte Gewinne einstreicht.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Talkin´ ´bout my G-G-Generation

ad sinistram - 24. Juli 2017
Generationengerechtigkeit: Darüber sollte man wieder mal reden. Sie scheint dieser Tage kein demographisches, wohl aber ein nachrichtendienstliches Problem zu sein.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Acht Jahre sind genug

ad sinistram - 20. Juli 2017
Eines muss man den Sozialdemokraten ja lassen: Sie haben das Wahlprogramm der Union mit etwas mehr Laune und Verve als das Original an die Leute gebracht. Inhaltlich ist das Ding ja nicht der Rede wert, es ist ein elitaristisches Steuerkonzept mit einigen Versprechungen ohne Gewähr. Die Union selbst hat ja dasselbe Wahlprogramm ganz anders vorgestellt. Ein müder alter Mann aus Bayern nuschelte etwas von Innovation und seine abgekämpfte ältere Richtlinienkompetenz stierte mit ausdruckslosen Augen in die Menge der Journalisten. Auch sie kam zu Wort, formulierte ohne viel Energie nette Binsen. So sagte sie, sie habe »Lust auf Zukunft«, was ein bisschen so klang, wie wenn andere Leute ihre Lust auf einen lustigen Grillabend zum Ausdruck bringen.Weiterlesen beim Neuen Deutschland
Kategorien: Blogroll

Warum Sahra Wagenknecht schlafende Hunde weckt

ad sinistram - 19. Juli 2017
Trotz Sozialabbau, Privatisierung und Entstandardisierung: Linke Vorschläge sind weiterhin nicht unbedingt Mainstream. Woran das unter anderem liegt ist an der falschen Framing-Politik der Linken zu beobachten. Denn vorherrschende Frames zu negieren, bedeutet zugleich, sie neuronal zu stabilisieren.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

PostdemokratieAllianz des „progressiven“ Neoliberalismus

le bohémien - 17. Juli 2017

Linksliberal, sozialliberal, progressiv? Wie die korrumpierte Linke dem Neoliberalismus ein neues Gewand gibt.

Kategorien: Blogroll

Aufruf zum unkontrollierten Hass

ad sinistram - 17. Juli 2017
Ein Gesetz, das Sie davor bewahrt, den von Ihnen abgerissenen Spiegel eines parkenden Autos zu ersetzen und das stattdessen den Autohersteller dazu verpflichtet, schnell anzurücken, um den Defekt zu ersetzen – so ein Gesetz gibt es nicht? Aber sicher doch. Verursacherprinzip ist out, im digitalen Zeitalter muss es schneller gehen.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll
Inhalt abgleichen